Verabschiedung unserer Schulleiterin Ulrike Niegsch am 26.01.2017

Großer Bahnhof zum Abschied

Die Turnhalle in Bünkenberg war ebenso prall gefüllt wie festlich geschmückt. 250 Schülerinnen und Schüler, etwa 50 geladene Gäste, sowie das Kollegium und Vertreter des Offenen Ganztages hatten sich versammelt, um unsere liebe Schulleiterin, Ulrike Niegsch, nach 45 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. Der BüWi-Chor unter Leitung von Frau Burkhardt setzte den Rahmen für ein fröhliches Potpourri aus Perkussions- und Tanzsack-Performances der Klasse 4a sowie lustigen Sketchen der Klassen 1c und 3a. Launige Reden aus den Reihen des Kollegiums, der Schulpflegschaft und des Schulamtes rundeten das Programm ab. Zum Ende spazierten alle Schülerinnen und Schüler winkend an einer sichtlich gerührten Frau Niegsch vorbei. Der Chor überreichte 45 rosa Rosen, für jedes Dienstjahr eine. Nach einem spritzigen Gesangsvortrag des gesamten Kollegiums („Mit 66 Jahren“ – textlich verfeinert von Frau Rahimi) wurde in den üppig ausgestalteten Räumen des OGS weiter gefeiert.

Das Kollegium, die Elternschaft und sicher auch viele Ehemalige wünschen Frau Niegsch für ihre Jahre nach BüWi alles erdenklich Gute, Zeit für die Dinge, die bisher zu kurz kamen, Lust auf neue Herausforderungen und Abenteuer sowie Glück und Gesundheit.

Danke, Ulrike, für viele Jahre pädagogischer Standhaftigkeit, vertrauensvollem und gemeinsamem Wirken im Kollegium als „Primus inter Pares“, für dein offenes Ohr in sämtlichen Lebenslagen, für tröstende Worte und deinen Humor. Vielleicht denkst du in der einen oder anderen Minute mit frohem Herzen an unsere gemeinsame und bewegte BüWi-Zeit zurück. Danke!

Deine BüWis

Ein spezieller Dank an Frau Looschen für ihren unermüdlichen und unschätzbaren Einsatz bei der Organisation der Feierlichkeiten.

 

Zur Bildergalerie

Schauen Sie sich die Bilder von der Abschiedsveranstaltung an !

Zum Video

Hier ein kleiner Zusammenschnitt des gesamten Programms